Events ZUR ZEIT
kommende Events
keine Events in den kommenden 14 Tagen
Nähere Informationen unter 'Events'

               

1958 wurde der SVBW Großweikersdorf gegründet, als Nachfolgeverein des SV Großweikersdorf, welcher 13 Jahre zuvor gegründet wurde und aufgrund von Ausschreitungen im Meisterschaftsspiel gegen Kirchberg am Wagram 1956 zwangsweise ausgeschlossen wurde.


Gründungsmitglieder:

Josef Haschka, Dr. Kurt Pindter, Johann Heu, Ludwig Rutensteiner, Josef Leitl, Karl Maurer, Josef Maurer, Leopold Grübl, Franz Haftner, Josef Kurzmann, Rudolf Augustin


Meisterschaften (Auf- und Abstiege)

1951: Meister der 2. Klasse Nordwest B somit Aufstieg in die 1. Klasse Nordwest

1953: Vizemeister der 1. Klasse Nord-West und Aufstiegsverzicht (u.a. wegen den weiteren Fahrten)

1958: Neugründung und Neueinstieg in die 2. Klasse “Gruppe Wagram”

1963: Meister der 2. Klasse “Bezirksgruppe Schmidatal”, Aufstieg in die 1. Klasse “Bezirksklasse Nordwest”

1969: Abstieg von der 1. Klasse Nordwest in die 2. Klasse Schmidatal

1987: Meister der 2. Klasse Schmidatal, und Aufsteig in die 1. Klasse Nordwest/Mitte

1994: Vizemeister der 1. Klasse Nordwest-Mitte – Oberers-play-off und Aufstieg in die Unterliga Nordwest/Waldviertel

1997: Meister der Unterliga Nordwest/Waldviertel und Aufstieg in die Gebietsliga Nordwest/Waldviertel

1999: Abstieg von der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel in die 1. Klasse Nordwest

2005: Meister der 1. Klasse Nordwest, Aufstieg in die Gebietsliga Nord/Nordwest (später: Wechsel in die Gebietsliga Nordwest/Waldviertel)

2013: Abstieg von der Gebietsliga Nordwest/Waldviertel in die 1. Klasse Nordwest-Mitte

2017: Meister der 1. Klasse Nordwest-Mitte, Aufstieg in die Gebietsliga Nordwest/Waldviertel


Nachwuchs

In den 70er bis 90er Jahren gab es gute Erfolge im Nachwuchs unter Jugendleiter Schernhorst und Dorn. Es wurde versucht den Übergang Schule – Sport zu forcieren, denn nicht alle durften fußballspielen. Als einer der ersten Vereine wurden Nachwuchsspielgemeinschaften gegründet.


200er Club - Folgende Spieler durften in über 200 Spielen der Kampfmannschaft mitwirken:

410 Milan Dovedan

370 Mario Either

342 Franz Burger

331 Michael Haftner

297 Werner Heiss

290 Walter Haftner

286 Harald Murhammer

280 Karl Freystetter

277 Alexander Haftner (aktueller Trainer der Kampfmannschaft)

264 Josef Scheuer

263 Ingo Wutzl

225 Christoph Walzer (aktueller Spieler der Kampfmannschaft)

209 Jürgen Herzog

202 Matthias Meyer (aktueller Spieler der Kampfmannschaft)


Top-Torjäger (mehr als 50 Tore) in der Kampfmannschaft ab 1958:

360 Milan Dovedan

136 Karl Freystetter

97 Leopold Sterz

94 Helmut Benes

74 Ernst Huber

68 Fadim Bedzeti (aktueller Spieler der Kampfmannschaft)

67 Leopold Hirsch

65 Mile Rikanovic

57 Rudolf Speringer

54 Gabriel Mlynar

52 Franz Fuchs


Stand: 25.7.2017


Nähere Informationen zur Geschichte des SV Blau-Weiß Großweikersdorf zu finden in der Chronik "Mein Leben in Blauweiß - Die Geschichte des Fußballs in Großweikersdorf 1934-2006" von Rudolf Augustin.