Events ZUR ZEIT
kommende Events
keine Events in den kommenden 14 Tagen
Nähere Informationen unter 'Events'

Heimspiel KM gegen USV Langenlois

Spielbeginn: Sa, 19.08.2017 17:00, 3701 Großweikersdorf (Google Maps)


Patronanz & Ballspende
Elektro Zetsch



SG Blau-Weiß Großweikersdorf/Wiesendorf (KM)

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel 2017/18

SVBW KM - USV Langenlois

2 : 3

Vorschau:

keine Vorschau vorhanden

Spielbericht:

Am 3. Spieltag gastierte Langenlois bei uns im Schmidastadion.

Die Gäste kamen mit 4 Punkten aus zwei Spielen und guter Stimmung.

Wir hingegen konnten aus den ersten beiden Partien leider noch nichts Zählbares mitnehmen.

Sowohl die Gäste, als auch der Gastgeber wollten den Sieg holen.


Das Match begann nahezu ideal für uns, konnten wir doch schon nach 9 Minuten die 1:0 Führung bejubeln. Nach einem langen Ball hinter die Abwehrkette stand Arnold M. plötzlich alleine vorm Tormann und verwandelte eiskalt.

Langenlois fand nicht gut ins Spiel und zeigte sich verunsichert.

Ganz anders die Gastgeber, die wie die Feuerwehr loslegten und schnellen und attraktiven Fußball anboten.

Nach 17. Minuten klingelte es das zweite mal im Tor der Gäste.
Nach einem langen Freistoß, zirka von der Mittellinie, nahm Bedzeti den Ball direkt aus der Luft und traf äußerst sehenswert zum 2:0.
Langenlois war zu diesem Zeitpunkt sichtlich geschockt.
Auch in weiterer Folge konnten wir uns ausgezeichnete Chancen erspielen, die jedoch ungenutzt blieben.

Dies sollte sich zum späteren Zeitpunkt noch rächen.
Nach einem vermeidbaren Ballverlust in der eigenen Hälfte, schalteten die Gäste schnell um und kamen kurz vor der Pause noch zum psychologisch wichtigen Anschlusstreffer.

Ende der ersten Halbzeit ließ unsere Konzentration etwas nach und Langenlois kam besser ins Spiel.

Mit der 2:1 Führung ging es in die Halbzeit.



Die zweite Halbzeit begann im Grunde wie die erste endete.

Die Partie gestaltete sich ausgeglichen und beide Mannschaften fanden weniger Torchancen vor.

Leider kamen die Gäste in der 61. Minute relativ überraschend zum Ausgleich.

Ein Langenloiser Spieler zog aus zirka 20 bis 23 Metern ab und versenkte den Ball im Netz.

Der Tormann machte, bei diesem nicht allzu platzierten Schuss, keine optimale Figur.

Auf diesen erneuten Rückschlag hatten wir leider keine wirkliche Antwort.

Unser Spiel nach vorne verlor an Geschwindigkeit und Präzision.

In weiterer Folge hatten die Gäste mehr Spielanteile und wir kamen immer mehr unter Druck.

In der 79. Spielminute dann der Super-Gau: Langenlois stellte auf 2:3 aus heimischer Sicht.

Nach einem, zu unrecht gegebenen Freistoß, landete der Ball in unserem Sechzehner und die Gäste konnten das Spielgerät über die Linie drücken.
Wir versuchten dann noch gezielte Angriffe nach vorne zu spielen, und zumindest ein Remis zu holen.

Ehrlicherweise muss man sagen dass dies nicht mehr wirklich funktionierte.

Nach dem Rückstand passierte nicht mehr viel und der Schiedsrichter pfiff nach gut 90 Minuten ab.


Fazit:

Äußert bittere Niederlage nach einem fulminanten Start und der 2:0 Führung.

Langenlois hingegen reichte eine durchschnittliche Leistung um 3 Punkte aus dem Schmidastadion zu entführen.
Somit gilt die volle Konzentration der nächsten Partie, um endlich die ersten Punkte einzufahren.




Vielen Dank an Alois Zetsch und den Weinstand Stadler für die Übernahme der Patronanz und Ballspende!

USV Langenlois