Events ZUR ZEIT
kommende Events
keine Events in den kommenden 14 Tagen
Nähere Informationen unter 'Events'

Heimspiel KM gegen SV Appel Vitis

Spielbeginn: Mo, 14.08.2017 20:00, Großweikersdorf (Google Maps)


Patronanz & Ballspende
Cvach Haustechnik GmbH



SG Blau-Weiß Großweikersdorf/Wiesendorf (KM)

Gebietsliga Nordwest/Waldviertel 2017/18

SVBW KM - SV Appel Vitis

1 : 2

Vorschau:

keine Vorschau vorhanden

Spielbericht:


Die Vorzeichen vor unserem Heimdebüt in der Gebietsliga gegen Vitis hätten besser stehen können. Unzählige Ausfälle und die Klatsche gegen Röschitz mussten erst einmal verdaut werden. 

Mit dem bereits in der 2. Runde reaktivierten Kapitän Chris Walzer (andere fahren länger auf Urlaub als er seine fußballerische Schaffenspause ausnutzen konnte),  zeigten wir dennoch eine muntere Anfangsphase mit mehr Spielanteilen als der Gegner. Vitis kam wenn durch Konter oder Standardsituationen in die Nähe unseres Tores. Das einzige, das bei uns bemängelt werden konnte war der letzte Pass. Oft verzettelten wir uns nach schönen Spielzügen im Angriffsdrittel. So hatten wir unsere besten Szenen erst kurz vor dem Pausenpfiff: 

Zunächst konnte der gegnerische Keeper einen spektakulären Distanzschuss von Alex Schmid zum Corner parieren. Der Jubel blieb uns dabei förmlich im Hals stecken. Wie auch beim folgenden Corner, bei dem ein Arnold-Kopfball leider nur die Latte küsste. 

Den Schwung der ersten Halbzeit nahmen wir dann in die zweiten 45 Minuten mit. Logische Folge war die Führung. Nach einem tollen Solosprint von Manuel Geiger schloss dieser trocken zu seinem Premierentor für Großweikersdorf ab – eine tolle Einzelaktion! 

Nach diesem Tor schienen wir das Match endgültig im Griff zu haben. Leider war dieser Anschein trügerisch. Nur vier Minuten später war der Jubel verflogen. Nach einer strittigen Out-Entscheidung gegen uns schalteten wir schlecht um und wurden von einem weiten Zuspiel auf den gegnerischen Stürmer überrascht. Der legte vor unserer neuen Nummer eins Marcel Schweida quer, sodass sein Mitspieler locker zum Ausgleich einschieben konnte.

Danach gestaltete sich das Spiel zwar etwas ausgeglichener, der Sieg war dennoch greifbar!

10 Minuten nach dem Ausgleich folgte trotzdem der bittere Rückstand. Zwar konnte Marcel Schweida nach einem Kopfball mit tollem Reflex noch retten. Beim darauffolgenden Corner war er leider machtlos. Eine an sich zu kurz geschossene Ecke rasierte David Korneisel so unglücklich, dass der Ball den Weg ins eigene Tor fand. 

So rannten wir auf einmal in der Schlussphase einem Rückstand nach, der mehr als unnötig war. 

Aufgegeben haben wir zwar nicht, Pech gepaart mit Unvermögen in den entscheidenden Aktionen sorgten aber für die endgültige Niederlage und den vermeidbaren Fehlstart in die neue Saison.

Fazit: 

Walzer Chris von Beginn und Alex Haftner eingewechselt! Die lange Liste der ausfälle machte dies notwendig…. Es kann nur besser werden.

Bislang blieb uns ein Punktegewinn verwehrt… langsam sollten wir anschreiben! 









Vielen Dank an die Firma Cvach Haustechnik GmbH für die Übernahme der Patronanz und Ballspende!